Grüner Ring

Projekte

Eine Gesamtübersicht aller aktuellen Projekte finden Sie jeweils in der  rechten Spalte. Das Hauptziel der GRL-Arbeit ist interkommunale Projekte auf den Weg zu bringen, von denen alle oder mehrere Städte und Gemeinden profitieren können. Das gängigste Förderinstrument ist derzeit die FR-Regio des Sächsischen Staatsminiterium des Innern.

Gefördert durch das BMBF - "Stadt-Land-Plus" // Laufzeit 2018 - 2023:

StadtLandNavi

Im Rahmen des Verbundvorhabens wird in der Stadt-Umland-Region Leipzigs der neuartige Planungsansatz der Strategischen Navigation erprobt. In Bezug auf eine ressourcenschonende Landnutzung werden gemeinsam mit regionalen Akteuren Geodaten sowie Planungs- und Kooperationsprozesse analysiert und weiterentwickelt.

 

Damit soll ein gemeinsames, flexibles Handeln über administrative Grenzen hinweg ermöglicht werden. Das Projekt wird von der HafenCity Universität Hamburg (HCU Hamburg) koordiniert. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert StadtLandNavi bis zum Jahr 2023 mit 2,3 Mio. Euro.

 

Das Projekt läuft in enger Abstimmung mit dem nachfolgenden ProjektInterko2.

Gefördert durch das BMBF - "Stadt-Land-Plus" // Laufzeit 2018 - 2023

Interko2 – Integriertes Wohnflächenkonzept in großstädtischen Wachstumsräumen

Im Rahmen eines kooperativen Beteiligungs- und Aushandlungsprozesses soll ein integriertes Wohnflächenkonzept im Wachstumsraum Leipzig/Halle erarbeitet werden.

 

Das Leibniz-Institut für Länderkunde realisiert das vom BMBF geförderte Stadt-Land-Plus-Verbundvorhaben unter anderem gemeinsam mit der Stadt Leipzig, dem Landkreis Leipzig sowie der Universität Jena. Als assoziierte Partner beteiligt sind weitere mitteldeutsche Städte und Kreise sowie die Metropolregion Mitteldeutschland, der Mitteldeutsche Verkehrsverbund, der Regionale Planungsverband Leipzig-Westsachsen und der Verband  Sächsischer Wohnungsgenossenschaften.

 

Das Projekt läuft in enger Abstimmung mit dem Projekt StadtLandNavi.

Gefördert durch das BMU - "Klimaschutz durch Radverkehr" /// Laufzeit 2016-2018:
Gefördert durch die FR-Regio des SMI:
  • Fortschreibung des Wassertouristischen Nutzungskonzeptes aus den Jahren 2005/2007  /// Laufzeit bis Ende 2019
  • Konzeption zur Inwertsetzung des bestehenden Saale-Elster-Kanals einschließlich der begleitenden Infrastruktur und angrenzender Ortschaften /// bis Ende 2018
  • Projektmanagement World Canals Conference 2020 und Verbundprojekt „Vernetzt – Ausbau der Radwegeverbindungen im Grünen Ring Leipzig unter der Maßgabe der Schaffung elektromobiler und intermodaler Lösungsansätze“ /// beantragt
  • Machbarkeitsstudie zur Anbindung des Lindenauer Hafens an den Saale-Elster-Kanal – Brückenbauwerk unter Berücksichtigung der
    Museumsfeldbahn und der Boots-/Schiffspassage /// bis Ende 2018

Jeweils nach Projektende/-abschluss finden Sie die Konzepte etc. unter Publikationen/Konzepte.

Umlage-Projekte

Für eigene Einzelprojekte können die Mitgliedskommunen jährlich Gelder zur Kofinanzierung aus der GRL-Umlage beantragen, so sich diese in ein Schlüsselprojekt des GRL einordnen lassen. Die Entscheidung trifft die jährliche Haushaltskonferenz der Bürgermeister.

LEADER & ländliche Entwicklung