Lebendige Luppe, seit 2012

Ein Biodiversitätsprojekt:

2005–2009 wurde das Projekt unter dem Titel "Wiederherstelllung ehemaliger Wasserläufe in der Luppenaue" initiiert und finanziert durch die Stadt Leipzig/GRL (Auftragnehmer bgmr). Im nordwestlichen Leipziger Auwald sollen ehemalige Wasserläufe revitalisiert und wieder zu einem Fließgewässer verbunden werden.

Bis 2018 wird die Auenlandschaft auf diese Weise einen kleinen Teil ihrer ursprünglichen Beschaffenheit zurück erhalten. Das Projekt wird seit 2012 durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt gefördert.

Ein Projekt der Städte Leipzig und Schkeuditz, des NABU KV Leipzig, der Universität Leipzig, des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung und der Landesstiftung Natur und Umwelt Sachsen.

http://www.lebendige-luppe.de